Anzeigefenster für Bibeltexte: dieses   eigenes   jeweils neues
  bei Verlassen der Seite Zusatzfenster schließen
 

 Matthäus Beginn des Wirkens Jesu als Messias

Mat 3,13-17 Die Taufe Jesu

5.3.96

Johannes erkennt Jesus sofort als den Christus, der ohne Sünde ist, und deshalb keine Taufe zur Buße und kein Sündenbekenntnis nötig hat (vergl. 1Pt 2,21-22 / 2Ko 5,21). Jesus widerspricht Johannes auch nicht. Er verlangt allerdings trotzdem getauft zu werden. Dies ist offensichtlich Gottes Wille (V. 15). Durch die Taufe begibt sich Jesus auf eine Stufe mit den Sündern, deren Sünden er später einmal auf sich nehmen wird (Joh 1,29).

Mit der Taufe beginnt Jesus seinen Dienst als Christus. Er wird dazu von Gott mit dem Heiligen Geist ausgestattet und durch die sichtbare und hörbare Erscheinung öffentlich als Beauftragter Gottes, ja sogar als sein Sohn, bekanntgemacht.


© Copyright 2020 Roland Hofmann

Fragen und Korrekturen bitte an:

Generiert am 01.06.2020 17:58:23