Anzeigefenster für Bibeltexte: dieses   eigenes   jeweils neues
  bei Verlassen der Seite Zusatzfenster schließen
 

 Matthäus Ereignisse um die Auseinandersetzung mit der Frage wer Jesus ist

Mat 14,13-21 Speisung der 5000

Parallelen und Beobachtungen

Dies ist das einzige Ereignis aus Jesu Tätigkeit in Galiläa, das in allen Evangelien berichtet ist (Mrk 6,30-44 / Luk 9,10-17 / Joh 6,1-14).

In Vers 21 wird extra betont, dass 5000 Männer gegessen haben. Die Frauen und Kinder wurden nicht mitgezählt. Wir müssen also davon ausgehen, dass möglicherweise mehr als doppelt so viele Menschen satt wurden.

Einige Zeit später ereignete sich etwas Ähnliches nochmals mit etwas anderem Zusammenhang und etwas anderen Zahlen: die Speisung der 4000 (Mat 15,32-38 / Mrk 8,1-9).

Speisungswunder im Alten Testament:

Israel in der Wüste bekommt Manna 2Mo 16,3-35
Israel in der Wüste murrt über das Manna und will und bekommt Fleisch 4Mo 11,4-34
Elia wird in seinem Versteck von Gott durch Raben versorgt 1Kg 17,1-6
Elia und die Witwe in Phönizien überleben durch unendliches Mehl und Öl 1Kg 17,7-16
Elia wird nach seiner Flucht in der Wüste mit Brot und Wasser versorgt 1Kg 19,4-6
Nicht versiegendes Öl für die Witwe eines Prophetenjüngers von Elisa 2Kg 4,1-7
Zwanzig Brötchen reichen für 100 Prophetenjünger 2Kg 4,42-44

Das Vorbild Jesu

Als Jesus die Nachricht vom Tod Johannes des Täufers erhielt, wollte er sich an einen einsamen Ort zurückziehen. Es wird nicht berichtet warum. Mögliche Gründe könnten sein:

Das Unternehmen Ruhe an einem einsamen Ort zu suchen scheitert jedoch, weil die Volksmenge ihn verfolgt und ihm an dem einsamen Ort zuvorkommt.

Jesus hätte sie jetzt davon überzeugen können, dass er Ruhe braucht und sie bitten können, zu gehen und in einigen Tagen wiederzukommen. Aber das tut er nicht. Er sieht ihre Bedürfnisse und nimmt sich ihrer an. Dabei stellt er seine eigenen Bedürfnisse und evtl. die seiner Jünger zurück. (Vgl. Php 2,1-8 / 1Ko 13,4-5)

Die Lektion für die Jünger und das Volk

Auch wenn dieses Wunder natürlich die göttliche Macht Jesu zeigt, ist es doch hauptsächlich eine Lektion für die Jünger und das Volk.


© Copyright 2020 Roland Hofmann

Fragen und Korrekturen bitte an:

Generiert am 01.06.2020 17:58:24